Hier möchte ich die Gelegenheit ergreifen mich bei einigen Menschen zu bedanken, die in unterschiedlicher Art und Weise beigetragen haben, daß die abgelaufene Saison, nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch außerhalb ein Volltreffer wurde.

Zuerst gilt mein Dank der Mannschaft, die durch den tollen Fußball, den sie gespielt hat, sowohl Trainer, als auch Eltern und Fans gleichermaßen begeistern konnte.

Damit eine Mannschaft erfolgreich funktionieren kann, braucht man nicht nur 16 Kids, sondern auch Trainer. Hier konnten die Jungs sich nicht nur auf einen Trainer verlassen, wie es leider bei vielen Jugendmannschaften der Fall ist. Insgesamt fünf Trainer haben sich um die D2 optimal gekümmert. Man konnte so Ausfälle im Trainerstab, wenn sie mal auftraten, kompensieren und den Trainingsbetrieb ohne Probleme aufrecht erhalten.

Ich bin froh, daß ich dieser Gruppe angehört habe, und möchte mich auf diesem Wege beim Günter Scholz, Uwe Blecher, Klaus Nüchter und Antonio Fernandez-Fernandez für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Damit der Ablauf einer Saison optimal gestaltet werden kann, langt nicht nur der Einsatz von Mannschaft und Trainern. Man braucht auch Eltern, die sich engagieren, damit es den Kindern an nichts fehlt.  Einen Dank an alle Eltern für ihren Einsatz. Hier möchte ich besonders die Elternpaare Hoffmann und Scholz erwähnen, die mit ihren tollen Ideen und ihr Engagement einen großen Teil dazu beitrugen, daß die Mannschaftskasse immer gut gefüllt war.

Natürlich ist man als Trainer auch froh, wenn sich auch Personen, die mit der Mannschaft eigentlich nichts zu tun haben, sich bei bestimmten Aktionen beteiligen und somit eine Jugendmannschaft unterstützen.

Der Dank des Trainerteams geht natürlich an dieser Stelle an alle, die sich in den letzten Jahren bei solchen Aktionen beteiligt haben, sei es bei der Beschaffung von Trikots, Trainingsanzüge, Bälle, Warmmachpullis oder  anderen vielen Sachen, wie die finanzielle Beteiligung bei irgendwelchen Feierlichkeiten.

Um den Jungs diese eigene Homepage als Geschenk machen zu können, braucht man nicht nur eine Idee. Man benötigt auch Personen, die diese Idee in die Realität umsetzen können. Ich habe das große Glück jemanden zu meinem Freundeskreis  zählen zu dürfen, der in diesem Bereich ein Profi ist. Ich werde meinem Freund, Dirk Barske, ewig dankbar sein, daß er für mich diese Internetseiten an einigen langen Abenden gestaltet hat und mir so die Gelegenheit gab, den Kids dieses Geschenk an unserer Meisterschaftsfeier zu präsentieren.

Zum Schluß möchte ich mich bei einer bestimmten Person bedanken, die mir mittlerweile sehr viel bedeutet.

Mein Dank gilt meinem Freund Günter Scholz, dem ich Vieles zu verdanken habe. Ich habe Günter als elfjähriger in meiner ersten ganzen Saison für die Sportvereinigung Dietesheim kennengelernt und bin froh ihn und seine Familie zu meinen Freunden zählen zu dürfen.

Er ist auch die Person, die mich, nachdem ich schon einige Monate bei den Senioren gespielt habe, wieder zur Jugend zurück führte. Als 18jährigen hatte er mich, nach anfänglichen Zögern, für die Jugendarbeit überzeugen können und seit dieser Zeit haben wir viele schöne Momente mit unseren Kids verbracht.

Leider wird uns Günter am Ende der Saison verlassen und im Verein eine neue Mannschaft übernehmen. Die Kids und besonders die Eltern seiner neuen Mannschaft können schon jetzt froh sein, daß sie ihn als neuen Trainer gewinnen konnten.

Kids, Trainerteam und Eltern der D2-Jugend der Sportvereinigung Dietesheim bedanken sich für den Einsatz, den er über die Jahre für die Kids erbracht hat und ich persönlich hoffe, irgendwann mit ihm zusammen wieder eine Jugendmannschaft  trainieren zu können.

 

Gabriel Girtzimanis